eev-Generalversammlung

Nehmen Sie Einfluss auf die Zukunft der eev

Generalversammlung 2018 im Zeichen des digitalen Wandels

An der 98. Generalversammlung der eev vom 15. Juni 2018 in Winterthur blickten die Mitglieder auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück und genehmigten Jahresbericht und Jahresrechnung der Genossenschaft. Martin Häberling, Inhaber und Geschäftsführer einer Elektroinstallationsfirma, wurde neu in den Verwaltungsrat berufen.

Das wirtschaftliche Umfeld der Schweizer Elektroinstallateure erwies sich im Berichtsjahr als solide und sorgte für eine stabile Auftragslage in der Elektrobranche – und auch für das aktuelle Geschäftsjahr sind die Aussichten vielversprechend. Damit die Elektrobranche langfristig wettbewerbsfähig bleibt, fokussiert die eev unter dem Jahresmotto «digital persönlich» auf die Opportunitäten, die der Megatrend der Digitalisierung den Elektro-Unternehmen eröffnet. Hierbei setzt die eev auf persönliche Kontakte und praktische Unterstützung ihrer Mitglieder.

Erfreulicher Jahresabschluss

Im Berichtsjahr bezogen die eev-Mitglieder Waren im Wert von CHF 701 Millionen bei ihren Vertragspartnern. Gleichzeitig stieg die Umsatzrückvergütung im Vorjahresvergleich um CHF 0,2 Mio. auf CHF 12,6 Millionen an. Auch bei der Mitgliederzahl konnte die Genossenschaft mit 40 neuen Mitgliedern einen erfreulichen Zuwachs verzeichnen. In der Summe weist die eev für das Jahr 2017 ein leicht positives Ergebnis aus.

Mutation im Verwaltungsrat

Im Rahmen der Generalversammlung wählten die Genossenschafter Martin Häberling als neues Verwaltungsratsmitglied. Martin Häberling ist Inhaber und Geschäftsführer einer Elektroinstallationsfirma in Ottenbach (ZH). Josef Gasser und Herbert Häring sind aus dem Verwaltungsrat infolge Amtszeitbeschränkung ausgeschieden. Der Präsident und die übrigen Verwaltungsratsmitglieder wurden wiedergewählt.

Networking in stimmungsvollem Umfeld

Die Mitglieder der eev, die sich zur diesjährigen Generalversammlung eingefunden hatten, nutzten die Veranstaltung zur Kontaktpflege mit den Vertragspartnern, die mit einer Ausstellung im Foyer des Theaters präsent waren, sowie zum persönlichen Austausch unter ihren eev-Kolleginnen und -Kollegen. Das angenehme Ambiente in den Räumlichkeiten des Theaters Winterthur bot hierzu optimale Rahmenbedingungen.

2019: Neuenburg als Veranstaltungsort

Die nächste Generalversammlung führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 21. Juni 2019 in den pittoresken Hauptort des gleichnamigen Kantons.

Fotogalerie

Entdecken Sie alle Fotos der Generalversammlung 2018 auf unserem Flickr-Konto.

Veranstaltungen

Profitieren Sie vom Netzwerk der eev.

Jetzt lesen

Der Branchentreff

An der Generalversammlung nehmen Sie als eev-Mitglied Einfluss auf die Zukunft der eev. Tauschen Sie sich mit Ihren Berufskollegen und den eev-Vertragspartnern aus.

Die Generalversammlung der Schweizerischen Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev ist zum Stelldichein des Schweizer Elektrogewerbes avanciert. An diesem Anlass treffen sich zwischen 500 und 600 Genossenschafter, Vertragspartner und Gäste. An der Generalversammlung wird auch auf die bevorstehenden Herausforderungen und Projekte eingegangen. Als eev-Mitglied können Sie Ihre Meinung und Ideen kundtun. Jede Stimme zählt.

Neben den statutarischen Geschäften wird auch der direkte Kontakt zwischen Ihnen und den Vertragspartnern gross geschrieben. Sie können während der Ausstellung oder am Apéro mit den verschiedenen Industrie- und Geschäftspartnern Kontakte pflegen und knüpfen, und dies in einem anderen Ambiente als im täglichen Geschäft. 

Waren Sie noch nie dabei? Die nächste Generalversammlung findet am 21. Juni 2019 in Neuenburg statt. Notieren Sie sich bereits jetzt dieses wichtige Datum.

  • 11:30 Uhr Öffnung Ausstellung + Stehlunch
  • 13:30 Uhr Beginn GV
  • 15:30 Uhr Apéro

Die letzte GV hat am 15. Juni 2018 im Theater Winterthur stattgefunden.