ELITE-Gerätetagung 2017

Vernetzt zum Erfolg – Erfolg durch Vernetzung

Medienmitteilung

ELITE-Gerätetagung 2017: Vernetzt zum Erfolg – Erfolg durch Vernetzung

Urtenen-Schönbühl, 5. April 2017 – An der ELITE-Gerätetagung 2017 in Zürich-Oerlikon haben sich am 29. März 2017 die Schweizer Haushaltsgerätespezialisten getroffen. Über 200 Fachpersonen kamen zur Veranstaltung der Schweizerischen Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev. «Vernetzt zum Erfolg – Erfolg durch Vernetzung»: Unter diesem Motto gingen sie gemeinsam mit interessanten Referenten spannenden Zukunftsfragen nach. Dabei suchten sie unter anderem Antworten auf die Frage, wie die zunehmende Digitalisierung die Elektro-Branche verändern kann. Es referierten Blogger Sascha Lobo, Weltraumforscher Dr. Martin Rubin, Extremsportler Remo Läng und V -ZUG-Geschäftsleitungsmitglied Attila Castiglioni.

Über 200 Besucher kamen an die ELITE-Gerätetagung am 29. März 2017 in der StageOne Event & Convention Hall in Zürich-Oerlikon. Alle wichtigen Hersteller waren an der Fachveranstaltung der Schweizerischen Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev als Aussteller präsent. Unter dem Motto « Vernetzt zum Erfolg – Erfolg durch Vernetzung » gingen die Besucher gemeinsam mit interessanten Referenten spannenden Zukunftsfragen nach. Gleichzeitig informierten sie sich vor Ort über neue Geräte und nutzten die Gelegenheit für die Netzwerkpflege.

Vom tiefen Zinsniveau profitiert

Der Haushaltsgeräte-Fachhandel konnte sich im vergangenen Jahr über eine gute Auslastung freuen. Besonders viele Aufträge verzeichnete er im Bereich Umbauten und Sanierungen. Hier erwartet die eev auch im laufenden Jahr gute Marktchancen für ihre Mitglieder. Potenzial und Chancen bieten zudem neue Technologien zur Gebäudeautomatisierung sowie der Einsatz energieeffizienter Geräte.

Die eev hat ihr Sortiment der ELITE-Exklusivmodelle weiter ausgebaut. Neue attraktive Haushaltsgeräte sind insbesondere im Bereich Kühlen und Spülen dazugekommen. Das Sortiment umfasst heute fast 50 Modelle. Dazu gehören sowohl freistehende als auch Einbaugeräte aus den Bereichen Waschen, Trocknen, Steamen, Kühlen, Gefrieren und Spülen. Die Zusammenarbeit der eev mit den führenden Herstellern zahlt sich für die Mitglieder aus: Sie profitieren von sehr vorteilhaften Einkaufspreisen.

Industrie 4.0 in die Praxis umsetzen

Attila Castiglioni, Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung der V-ZUG AG, referierte an der ELITE-Gerätetagung zum Thema «Industrie 4.0». Er zeigte beispielhaft, wie sein Unternehmen den eigenen Service auf der Basis des Konzepts der Industrie 4.0 digitalisiert. «Wir wollen Mensch, Maschine, Logistik und Produkt miteinander vernetzen», sagte Attila Castiglione. «Unser Ziel ist es letztlich, dadurch die ganze Wertschöpfungskette zu optimieren – von der Entwicklung über die Produktion, die Nutzung, die Wartung bis zum Recycling eines Produkts.»

Weltraumtechnik erleben

Dr. Martin Rubin vom Physikalischen Institut der Universität Bern gab an der ELITE-Gerätetagung Einblicke in seine Weltraumforschungsarbeit. Er ist Co-Investigator des ROSINA-Instruments, das an Bord der Rosetta-Sonde der Europäischen Weltraumagentur unter anderem die Atmosphäre des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko erforscht hat. «Hinter der Rosetta-Mission standen insgesamt 17 Länder und verschiedene Unternehmen», sagte Martin Rubin. «Nur dank dieses Netzwerks waren genügend Gelder und Know-how vorhanden.» Die Mission kostete insgesamt rund eine Milliarde Euro.

Extrem vernetzt

Extremsportler Remo Läng zeigte den Besuchern der ELITE-Gerätetagung, was eine gute Vernetzung bewirken kann. «Ohne die Unterstützung meiner Sponsoren und Teamkollegen könnte ich meine Leidenschaft nicht ausleben», sagte Remo Läng. «Bei meinem Alpenüberflug mit dem ‹Wingsuit› von Verbier nach Aosta bestand mein Team aus 30 Personen, die sich unter anderem um Wetterdaten, Bewilligungen und meine Ausrüstung kümmerten.»

Digital vorwärts gehen

Blogger, Autor und Strategieberater Sascha Lobo führte den Zuschauern vor Augen, wie die Digitalisierung die Gesellschaft bis jetzt verändert hat und wohin die Reise in Zukunft gehen wird. Dabei zeigte er anhand der Beispiele «Apple Watch» und «Tesla» auf, dass Kaufentscheidungen zunehmend von der Verfügbarkeit vernetzter Software abhängig sind. Die anwesenden Fachhändler sieht er im Bereich «Smart Home» als wichtige Fachspezialisten mit einer grossen Verantwortung. Sie müssen ihre Kunden beraten und belgeiten, damit die Digitalisierung in deren eigenen vier Wänden – in deren «intimsten Lebensbereich» also – nicht zum Sicherheitsrisiko wird.

Fachausstellung

Rund um die Referate organisierte die eev ein Rahmenprogramm mit Steh-Dinner. Die teilnehmenden Fachhändler und Lieferanten konnten dabei bestehende Kontakte vertiefen und neue knüpfen. An der integrierten Fachausstellung zeigten eev-Vertragspartner die neusten Innovationen und Trends aus dem Bereich der Haushaltsgeräte. Die nächste ELITE-Gerätetagung findet 2019 statt.

Die Schweizerische Elektro-Einkaufsvereinigung eev Genossenschaft

Die eev wurde 1923 gegründet und ist heute die führende, unabhängige Marketing-Service-Organisation des Schweizer Elektrogewerbes. Die Genossenschaft wirkt zudem als Schnittstelle zwischen rund 1880 Elektroinstallationsfirmen und über 120 Vertragspartnern – führenden Lieferanten aus den Bereichen Installationsmaterial, Kabel, Haushaltsgeräte, Telecom, Beleuchtung und Entsorgung. Über die Schweizerische Elektro ELITE Consulting AG eec, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft, bietet die eev ihren Mitgliedern Versicherungs-, Beratungs- und Managementdienstleistungen an. Die eev ist eine der zehn grössten Genossenschaften der Schweiz. 

Die ELITE-Gerätepartner

Als ELITE-Gerätepartner haben sich innerhalb der eev über 295 Mitgliedsfirmen zusammengeschlossen, um gemeinsam den Schweizer Elektro-Haushaltsgerätemarkt in Verkauf und Service zu bearbeiten. Als Teil einer starken und effizienten Organisation kann sich der einzelne ELITE-Gerätepartner gegenüber seinen Kunden als leistungsfähiges, kompetentes und spezialisiertes Unternehmen positionieren.

Kontakt

Schweizerische Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev Genossenschaft
Martin Wahlen, Leiter Marketing/Partnermanagement
Bernstrasse 28
3322 Urtenen-Schönbühl
T. 031 380 10 10
F. 031 380 10 15
office@eev.ch
www.eev.ch

Medienstelle

Zoebeli Communications AG
Effingerstrasse 6, Postfach
3001 Bern
T. 031 328 39 39
F. 031 328 39 30
info@zoebelicom.ch
www.zoebelicom.ch