Medienmitteilung zur eev-Generalversammlung 2018

Elektroinstallateure erzielen Einkaufsvolumen von 701 Millionen Franken

Urtenen-Schönbühl, 15. Juni 2018 – An der heutigen Generalversammlung in Winterthur konnten die Mitglieder der Schweizerischen Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurückblicken: Die Elektrobranche war dank wirtschaftlicher Erholung weitgehend ausgelastet. Auch die eev hat sich das gestärkte Umfeld zunutze gemacht und das Geschäftsjahr 2017 mit guten Zahlen abgeschlossen. Für das laufende Jahr ist die Genossenschaft zuversichtlich – vor allem im Bereich Umbauten und Sanierungen verspricht sie sich einen guten Auftragseingang für ihre Mitglieder. Neu in den Verwaltungsrat wählten die Genossenschafter Martin Häberling, Inhaber und Geschäftsführer einer Elektroinstallationsfirma in Ottenbach.

Das wirtschaftliche Umfeld der Schweizer Elektroinstallateure erwies sich 2017 als robust und sorgte für eine gute Auslastung in der Elektrobranche. Sanierungen und Renovationen kurbelten die Nachfrage im Berichtsjahr besonders an: Der grösste Teil der Aufträge kam für die Mitglieder und Vertragspartner der Schweizerischen Elektro-Einkaufs-Vereinigung in diesem Bereich zustande.

Positiver Jahresabschluss

2017 bezogen die eev-Mitglieder Waren im Wert von CHF 701 Millionen bei den Vertragspartnern. Dies entspricht einem leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr (CHF 706 Millionen). Die Umsatzrückvergütung stieg hingegen an: von CHF 12,4 Millionen im 2016 auf CHF 12,6 Millionen im 2017. Auch bei der Mitgliederzahl konnte die Genossenschaft mit 40 neuen Mitgliedern einen erfreulichen Zuwachs verzeichnen. Insgesamt weist die eev für das Jahr 2017 ein leicht positives Ergebnis aus.

Gute Auslastung in Aussicht

Die Aussichten der Schweizer Elektrobranche für das laufende Jahr sind vielversprechend. Besonders im Bereich Umbauten und Sanierungen rechnet die eev mit einer weiterhin guten Nachfrage nach den Leistungen ihrer Mitglieder. Auch im Gerätemarkt besteht 2018 Potenzial. Die eev ist deshalb für das Geschäftsjahr 2018 sehr zuversichtlich.

Digital persönlich

Um die Wettbewerbsfähigkeit der Branche auf lange Sicht zu sichern, greift die eev mit dem Jahresmotto «digital persönlich» ein aktuelles Thema auf. «Wir wollen unsere Mitglieder auf dem Weg in die digitale Zukunft begleiten und aktiv vorangehen», sagt Thomas Emch, Präsident des Verwaltungsrates. «Schliesslich durchdringt die Digitalisierung alle Lebensbereiche, da müssen wir am Ball bleiben.» Die eev setzt dabei auf persönliche Kontakte und praktische Unterstützung ihrer Mitglieder. Denn nur Lösungen, die Mitglieder und Endkunden überzeugen, bringen nachhaltigen Erfolg.

Wechsel im Verwaltungsrat

An der Generalversammlung in Winterthur wählten die eev-Genossenschafter Martin Häberling als neues Verwaltungsratsmitglied. Martin Häberling ist Inhaber und Geschäftsführer einer Elektroinstallationsfirma in Ottenbach. Josef Gasser und Herbert Häring sind aus dem Verwaltungsrat infolge Amtszeitbeschränkung ausgeschieden. Der Präsident und die übrigen Verwaltungsratsmitglieder wurden wiedergewählt.

eev-Kennzahlen im Vergleich (in 1000 CHF)

  • Betriebsertrag
    2017 – 24ʼ813
    2016 – 24ʼ624
  • Betriebsergebnis EBITDA
    2017 – 1ʼ436 
    2016 – 2ʼ101
  • Jahresgewinn
    2017 – 157
    2016 – 96  
  • Cashflow
    2017 – 1ʼ852
    2016 – 2ʼ245  
  • Ausbezahlte Umsatzrückvergütungen*
    2017 – 12ʼ630
    2016 – 12ʼ397  
  • Einkaufsvolumen bei Lieferanten
    2017 – 700ʼ947 
    2016 – 705ʼ837

Geschäftsstelle:

  • Anzahl Mitarbeitende
    2017 – 36
    2016 – 35
  • Anzahl Stellen
    2017 – 29,2
    2016 – 27,2  

*inklusive Rückvergütungen Gerätepartner

Die Schweizerische Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev Genossenschaft

Die eev wurde 1923 gegründet und ist heute die führende, unabhängige Marketing-Service-Organisation des Schweizer Elektrogewerbes. Die Genossenschaft wirkt zudem als Schnittstelle zwischen rund 1900 Elektroinstallationsfirmen und über 120 Vertragspartnern – führenden Lieferanten aus den Bereichen Installationsmaterial, Kabel, Haushaltsgeräte, Telecom und Beleuchtung. Über die Schweizerische Elektro ELITE Consulting AG eec, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft, bietet die eev ihren Mitgliedern Versicherungs-, Beratungs- und Managementdienstleistungen an. Die eev ist eine der zehn grössten Genossenschaften der Schweiz.

Kontakt

Schweizerische Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev Genossenschaft
Martin Wahlen, Leiter Marketing/Partnermanagement
Bernstrasse 28
3322 Urtenen-Schönbühl
Tel. 031 380 10 10
Fax 031 380 10 15
E-Mail: office@eev.ch
Internet: www.eev.ch

Medienstelle

Zoebeli Communications AG
Effingerstrasse 6
Postfach
3001 Bern
Tel. 031 328 39 39
Fax 031 328 39 30
E-Mail: info@zoebelicom.ch
Internet: www.zoebelicom.ch